Teilnahmebedingungen RRC

Teilnahmebedingungen für alle Veranstaltungen zum Rhön Rennsteig Cup

  1. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko, der Veranstalter schließt jegliche Haftungsansprüche Ihm oder gegenüber Dritten ausdrücklich aus.
  2. Es dürfen ab sofort ALLE Räder - außer E-Bikes oder mit E-Antrieb unterstützte Räder - benutzt werden - Alles ist erlaubt.
  3. Es besteht absolute Helmpflicht – kein Start ohne Helm.
  4. Teilnehmer müssen am Starttag das 18. Lebensjahr vollendet haben oder eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorlegen.
  5. Falls der Starter sich nicht online vorgemeldet hat muss eine schriftliche Anmeldung des Teilnehmers vorliegen und das Startgeld muss nachweislich gezahlt sein. Ansonsten gilt jede Meldung als Nachmeldung!
  6. Für die Teilnehmer der Schüler und Jugendklasse (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) ist die Voranmeldung Pflicht - keine Nachmelde-Möglichkeit für diese Klassen!
  7. Teilnehmer, die das Rennen aufgeben, müssen sich beim nächsten Streckenposten melden und ihre Startnummer abgeben. Erfolgt dies nicht, gehen etwaige Unkosten für Suchaktionen zu Lasten des Teilnehmers.
  8. Die Veranstaltung findet teilweise auf öffentlichen, nicht gesperrten Strecken statt. Es ist nach der Straßenverkehrsordnung zu fahren.
  9. Defekte sind nur an übersichtlichen Stellen am Streckenrad zu beheben.
  10. Jeder Teilnehmer hat auf die eigene Gesundheit und die Anderer zu achten – sportliche Fairness ist Pflicht.
  11. Auf der Strecke darf keinerlei Unrat weggeworfen werden. Ein Nichtbeachten führt zur Disqualifizierung!
  12. Der Gepäcktransport ist eine freiwillige Aktion, nicht versichert und erfolgt unter Haftungsausschluss des Veranstalters.
  13. Für die RRC-Gesamtwertung werden die 3 besten eingefahrenen Punkte addiert, d.h. der schlechteste Punktwert aus der Cupwertung wird gestrichen.
  14. Cupwertung - Damen / Herren
    1. Rang 30 Punkte
    2. Rang 26 Punkte
    3. Rang 24 Punkte
    4. Rang 22 Punkte
    5. Rang 21 Punkte
    6. Rang 20 Punkte
    7. Rang 19 Punkte
    8. Rang 18 Punkte
    9. 9. Rang 17 Punkte
    10. 10. Rang 16 Punkte
    11. 11. Rang 15 Punkte
    12. 12. Rang 14 Punkte
    13. 13. Rang 13 Punkte
    14. 14. Rang 12 Punkte
    15. 15. Rang 11 Punkte
  15. Sieger des Rhön-Rennsteig-Cups wird der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin mit der höchsten Punktezahl in der Endwertung bei einem Streichresultat. Wenn zwei oder mehrere Wettkämpfer die gleiche Punktezahl in der Endwertung haben, wird die Reihenfolge nach der höchsten Anzahl von 1., 2., 3. …Plätzen entschieden.
  16. Der Teilnehmer meldet unter einem Vereinsnamen, welcher innerhalb der RRC-Rennserie beibehalten werden muss, ansonsten erfolgt keine Gesamtwertung.
  17. Der Anspruch auf das EVENT-Präsent/Teilnehmergeschenk besteht nur bei 3-maliger Rennteilnahme.Es ist bei der Teilnahme an einer der ersten 2 Rennen die (GLEICHE) Größe anzugeben, falls ein größenabhängiges Kleidungsstück angeboten wird. Der Veranstalter informiert im Vorfeld rechtzeitig über die aktuellen Größen.
  18. Zusätzliche Wertungen und Klassen – z.B. Mannschaftswertung, Tandem, Gespann-Klasse mit Kinderanhänger etc - sind in der jeweiligen Ausschreibung des Veranstalters ersichtlich und werden bei mindestens 3 Teilnehmern innerhalb der Klasse ausgeführt.
  19. Lizenzfahrer haben vor Rennbeginn ihre Lizenz vorzuzeigen, spätestens bei Abholung der Startunterlagen am Renntag und Erscheinen in den Ergebnislisten mit dem Zusatz "L".
  20. Es gelten die Wettkampfbestimmungen des BDR (in Anwendung auf BZF/ Hobbyrennen).
  21. Die Einspruchsfrist beginnt mit Aushang der Ergebnis-Listen und endet nach 20 Minuten - die Rennleitung erhebt 50 Euro Bearbeitungsgebühr.
  22. Durch die Anmeldung zu den jeweiligen Rennen erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen sowie den Haftungsausschluss des Veranstalters an und stimmt der Verwendung und ggfls. Veröffentlichung von persönlichen Daten und Fotos zu.

Der Veranstalter des Cup sowie der Einzelveranstaltung und die Sponsoren übernehmen keine Haftung für Personen- und Sachschäden jeder Art.

Entsprechende Versicherungen sollten daher durch jeden Teilnehmer selbst abgeschlossen werden. Die Teilnehmer verzichten auf alle Rechtsansprüche an den Veranstalter - auch an Dritte – sowie die Sponsoren und bestätigen mit ihrer Unterschrift / bzw. mit ihrer Anmeldung, dass sie gesund sind und einen den Anforderungen des Rennens entsprechenden Trainingsstand aufweisen. Nichtbeachtung führt unweigerlich zur Disqualifikation.

Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass in der Meldung genannte Daten zum Zwecke der Abrechnung und der Rennauswertung erfasst und veröffentlicht werden.

Mit seiner Meldung zum Rennen erkennt der Teilnehmer die oben aufgelisteten Teilnahmebedingungen uneingeschränkt an.